Notenmaschine

Beschreibung

Mit der Notenmaschine können folgende Aufgaben bei der Bewertung einer Klassenarbeit automatisiert erledigt werden:

  • Ermittlung der Endnoten (inklusive Plus- und Minusnoten) nach dem IHK-Schlüssel
  • Berechnung des Notendurchschnitts (“gebrochene” Plus- und Minusnoten werden berücksichtigt)
  • Generierung eines Notenspiegels

Außerdem bietet die Notenmaschine noch diese Vorteile:

  • Der Schnitt einer Arbeit kann leicht durch den zugrunde liegenden Notenschlüssel geändert werden. Die neuen Noten + Notenspiegel werden sofort nach der Änderung angezeigt, was ein “Ausbalancieren” der Arbeit enorm erleichtert
  • Optional können die tatsächlich erreichten Punkte pro Aufgabe mit einer Farbskala versehen werden. So kann man schnell Aufgaben erkennen, bei denen ein Großteil der Schülerinnen und Schüler Schwierigkeiten hatte, oder Aufgaben die besonders gut gelöst wurden
  • Eigene Schülerlisten aus TeacherTool, Schuldatenbank etc. können leicht eingebunden werden
  • Kompatibel auch mit älteren Excel-Versionen ab Excel2003, da keine Makros verwendet werden

Verbesserungsvorschläge werden gern in den Kommentaren oder per Kontaktformular entgegen genommen.

Download

Notenmaschine_1.01

 

Bedienungsanleitung

Um die Noten einer Klassenarbeit zu berechnen, sind nur die beiden folgenden Eingaben nötig:

Die Gesamtpunktzahl (1) und die tatsächlich erreichten Punkte pro Aufgabe (2)

Alle anderen Werte werden automatisch berechnet. Optional kann in der Zeile über den Aufgabennummern (3) die Gesamtpunktzahl für die jeweilige Aufgabe eingegeben werden. Dies hat den Vorteil, dass die tatsächlich erreichten Punkte pro Aufgabe mit einer Farbskala versehen werden (funktioniert ab Excel2007). So kann man schnell Aufgaben erkennen, bei denen ein Großteil der Schüler Schwierigkeiten hatte, oder Aufgaben die besonders gut gelöst wurden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Meine Arbeit hat mehr/weniger als die in der Tabelle vorgegebenen zehn Aufgaben. Wie kann ich das anpassen?
Bei weniger als zehn Klausuraufgaben können die überzähligen Aufgaben-Spalten einfach gelöscht werden. (Rechtsklick auf die Spaltenköpfe -> Zellen löschen).
Werden zusätzliche Aufgabenspalten benötigt, müssen diese manuell eingefügt werden: Rechtsklick auf den Spaltenkopf „Spalte K“ (Spalte mit Aufgabe 10) -> Zellen einfügen. Nun müssen noch die bedingten Formatierungen (diese färben die Zellen ein) angepasst werden: Spalte markieren -> Bedingte Formatierung -> Regeln verwalten. Dort dann die Formeln von Spalte J auf Spalte K umstellen. Diese Anpassung kann weggelassen werden, wenn kein Wert auf die Einfärbungen gelegt wird.

Wie kann ich die ganzen Farben abstellen, um tinten/tonerschonend drucken zu können?
Wenn die Zellen in der Zeile über den Aufgabennummern (3) leer sind, werden die tatsächlich erreichten Punkte pro Aufgabe nicht eingefärbt. Um die Einfärbung der Noten abzustellen, müssen die hinterlegten Regeln für die bedingte Formatierung gelöscht werden (Bedingte Formatierung -> Regeln verwalten).

Wie kann ich den Notenschlüssel ändern?
Die Excel-Arbeitsmappe besteht u.a. aus drei Arbeitsblättern: „Anleitung“ (dieser Text hier), „Notenberechnung“ (dort werden die Punktzahlen eingegeben) und „Notenschlüssel“ (dieses Arbeitsblatt muss ausgewählt werden). In der Spalte B können nun die Noten für die jeweiligen Prozentzahlen (zu sehen in Spalte A) geändert werden.

Meine Klasse besteht aus mehr/weniger als den in der Tabelle vorgegebenen Schülern. Wie kann ich das anpassen?
Bei weniger als 25 Schülern in der Klasse können die überzähligen Zeilen einfach gelöscht werden (Rechtsklick auf die Zeilenköpfe -> Zellen löschen).
Weitere Schülerspalten können mit der Ausfüllen-Funktion von Excel hinzugefügt werden: Zelle B31 – Q31 markieren -> mit der Maus ganz rechts unten auf die Markierung gehen, bis der Mauszeiger sich in ein Fadenkreuz verwandelt -> nun per Drag&Drop die zusätzlichen Zeilen einfügen | siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Drag_and_Drop

Changelog

24.08.2011 – Version 1.01

  • Das Projekt wurde in “Notenmaschine” umgetauft, der alte Name (GradeCalculon) war zu sperrig. (Danke an Tobias S.)
  • Eingabefeld für das Lernfeld hinzugefügt
  • Arbeitsblatt “mündliche Mitarbeit” hinzugefügt

 

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz. Namensnennung = www.duledo.de/gradecalculonDieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.
Namensnennung = www.duledo.de/notenmaschine

6 Kommentare

  1. Stephan Stephan
    05.12.2011    

    Vielen Dank für dieses Tool, nimmt der Korrekturarbeit etwas den Schrecken. Gruß aus Niedersachsen.

  2. Janine Janine
    07.12.2011    

    Leicht zu bedienen und es funktioniert einfach, dankeschön dafür!

  3. Markus Markus
    16.12.2011    

    Freue mich immer wieder über die “Notenmaschine”, vorher war das korrigieren ein Krampf.

    Ein Verbesserungsvorschlag: Es wäre toll, wenn auch noch die Punktegrenzen angezeigt würden, also z.B. “von 32-48 Punkten: 2”

    Grüße aus Berlin. 🙂

  4. Petra Petra
    29.04.2012    

    Eine echte Arbeitserleichterun. Hoffe auf ein baldiges Update mit Punktegrenzen. 🙂

  5. LiV Hamburg LiV Hamburg
    04.04.2013    

    Danke für die “Notenmaschine”, hat mir viel Arbeit erspart.

  6. Christine Christine
    14.03.2016    

    Ein nützliches Tool! Erspart mir viel Arbeit! 🙂
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.